Partizipationsplattform

Bürgerzentrierte Beteiligung in München

Branche

Stadtgestaltung

Umfang

Forschung
User Journey
Konzeption
Prototyping

Herausforderung

Mit dem Ziel “Demokratie stärken” startete Lars in seine Masterthesis. Mit dem Ansatz Partizipation bürgerzentriert zu gestalten, lag die besondere Herausforderung darin, die Interessen aller Stakeholder mit einzubeziehen.

Ergebnis

Das Ergebnis ist eine Bürgerbeteiligungsplattform für die Stadt München. Mithilfe eines funktionsfähigen Prototypens wurde die Plattform bereits getestet.

Prozess

Double Diamond

Relevante Bedürfnisse identifizieren

Forschung

In der Phase “Exploration” wird der Status Quo exploriert. Aktuelle wissenschaftliche Artikel werden gesichtet und zahlreiche Interviews geführt. So können tiefgreifende, relevante Bedürfnisse der Bürger:innen identifiziert werden.

136 Antworten auf Fragenbogen
28 Interviews mit Bürger:innen
7 Interviews mit Expert:innen

Erkenntnis

“Um ein stärkeres Bewusstsein für Beteiligungsmöglichkeiten zu schaffen, werden größere Schnittmengen zwischen den Formaten und dem Alltag der Bürger gebraucht.”
Im Dialog mit der Stadt München wird eine bürgerzentrierte Beteiligungsplattform entworfen.

Mehrwert der Plattform

Die Plattform für Bürgerbeteiligung wird ein Netzwerk in Nachbarschaften bilden, sodass München lebenswerter gestaltet wird. Bei der Umsetzung der Projekte erfahren die Bürger:innen Selbstwirksamkeit und erleben Demokratie.

User Journey neu definieren

Analyse der Stakeholder

Bisherige Beteilitungskonzepte gehen davon aus, dass Bürger:innen von selber die Initiative zur Beteiligung ergreifen. Selten werden Bürger:innen aktiv befähigt sich einzubringen. Zuletzt gibt es selten Feedback an die Beteiligten über den Projektstand.

Die Plattform muss sowohl analog als auch digital Schnittstellen mit dem Alltag der Bürger:innen haben.

Daher besteht die Lösung aus Plakaten, interaktiven Flyern und einer online Plattform.

Neu definierte User Journey

Prototyping

Schnelles Testen

Früh wurden die erkannten Bedürfnisse mit einfachen Prototypen evaluiert. Ein Plakat welches zur Neugestaltung einer Münchner Nebenstraße aufruft, wurde innerhalb von vier Tagen von 65 Menschen unterschrieben.

Nutzertest mit einem Prototypen der Plattform
Von Bürger:innen sehr gut angenommener Prototyp

Unser München digital

In dem Designtool Figma wird ein Konzept für die digitale Plattform gestaltet. Ein Funktionsprototyp wird mit dem Baukasten Wix umgesetzt.

Unser München Analog

Die analogen Elemente der Plattform sprechen Bürger:innen direkt vor der Haustür an und involvieren auch Menschen mit eingeschränkten digitalen Kenntnissen.

2020 wird die Plattform mit dem Universal Design Preis (Consumer) ausgezeichnet.

Das Titelbild sowie Bilder auf UNSER MÜNCHEN digital stammen von Hansbank in allen Gassen

Klingt interessant?

Schreib mir für ein Telefonat, einen Kaffee oder einen gemeinsam Ausflug nach Japan.

Danke! Ich melde mich in Kürze bei dir.
Etwas hat leider nicht funktioniert. Bitte kontaktiere Lars über LinkedIn.

Lars ist Mitgründer und Partner des Netzwerkes THE END OF. DESIGN

© 2021 Lars Lubatschowski